fb track
Der Dom von Florenz

Florenz

Eine einzigartige Stadt der Kunst, Mode und bedeutenden Traditionen

Jeder, der in die Toskana reist, wird auch Florenz besuchen: Die Stadt, deren Symbol die Lilie ist, birgt einen unvergleichliche Reichtum an Kunstschätzen und ist gleichzeitig ein pulsierendes Zentrum. In Florenz kann man nicht nur ein außergewöhnliches künstlerische Erbe bewundern, das seine jahrhundertealte Geschichte bezeugt, sondern auch die Stadt genießen, etwa, wenn man bei Sonnenuntergang am Arno-Ufer entlang spaziert, durch die Gassen des Oltrarno schlendert oder im Viertel San Niccolò der alten Stadtmauer folgt und wie durch einen Zauber in ein anderes Jahrhundert eintaucht.

Florenz zu entdecken bedeutet, sich auf die Spuren von Dante zu begeben, um eine Ecke zu biegen und plötzlich vor seinem Haus zu stehen, inmitten einer unglaublichen Konzentration von Kunstwerken aus dem Mittelalter und der Renaissance. Hier lebten im Laufe der Jahrhunderte Cimabue und Giotto, die Väter der italienischen Malerei; Arnolfo und Andrea Pisano, die die Architektur und die Bildhauerei erneuerten; Brunelleschi, Donatello und Masaccio, die Väter der Renaissance; und außerdem Ghiberti und die Della Robbia, Filippo Lippi und Beato Angelico, Botticelli und Paolo Uccello, und die Universalgenies Leonardo und Michelangelo.

In den Loggien und auf den Plätzen, in den Kirchen und den Straßen der Stadt: Überall begegnet man ihren Kunstwerken, aber am besten kann man sie in den einzigartigen Museen entdecken. Die außergewöhnliche Sammlung der Uffizien, die Galleria Palatina mit den Gemälden des „goldenen Zeitalters“, der Bargello, mit den Skulpturen der Renaissance, das Museum von San Marco, in dem die Werke von Beato Angelico zu sehen sind, die Galleria dell'Accademia, die Cappelle Medicee und die Casa Buonarroti mit den Skulpturen Michelangelos; die Museen Bardini, Horne, Stibbert, Romano, Corsini, die Galerie für moderne Kunst, das Museo dell'Opera del Duomo, das Museo dell´Opificio delle Pietro Dure und viele andere.

Doch wenn man sich in dem an Kunstschätzen so reichen Areal zwischen dem Baptisterium und dem Palazzo della Signoria, Ponte Vecchio und dem Palazzo Pitti bewegt, taucht man auch in die Welt der Mode ein: Im Zentrum von Florenz (das seit 1982 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört) findet man Boutiquen aller bedeutenden Modeschöpfer, denn die Stadt ist auch ein internationales Zentrum der Mode. Und wenn Sie eine Pause machen wollen von den Menschenmengen in den Gassen des Zentrums, können Sie die Stadt hinter sich lassen und zum Piazzale Michelangelo oder zur Kirche San Miniato al Monte hinaufsteigen, von wo aus sie einen Ausblick genießen, der auch in Italien seinesgleichen sucht.

&
DIE MEISTGESUCHTEN ATTRAKTIONEN IN  Florenz
&
Was unternehmen
people
Stimmen im Netz
&
Das Gebiet
Default

Florenz und Umgebung

Das zauberhafte Umland von Florenz: Villen, Burgen, malerische Ortschaften, Wälder und Hügel
Die kreative Energie und vitale Kraft von Florenz entwickelten schon vor langer Zeit eine solche Dynamik, dass sie sich in fast der gesamten Toskana verbreiteten. ...
Entdecken Sie mehrkeyboard_backspace