Skip to content
Reiskrapfen
Photo © Claudia Ciabattini
Photo © Claudia Ciabattini

3 süße Rezepte für den Karneval

Spezialitäten und Köstlichkeiten der toskanischen Tradition

Drei Rezepte, die uns in die Zeit zurückversetzen, als in den Küchen der Großmütter Zucker und Mehl hervorgeholt wurden und der Karneval zu einer Gelegenheit wurde, im Überfluss Süßes zu verspeisen.
Im Laufe der Jahre weitergegebene, alte Erinnerungen, um das Beste der toskanischen Tradition zu genießen.

Inhalt
  • 1.
    Cenci
  • 2.
    Reiskrapfen
  • 3.
    Schiacciata alla Fiorentina
1.

Cenci

Cenci
Cenci - Credit: Giulia Scarpaleggia

Die Cenci, die vielleicht bekanntesten Süßigkeiten der Karnevalszeit, sind köstliche, mehr oder weniger große Rechtecke aus in siedendem Öl frittiertem Teig.
Der Name ist ihrer Form zu verdanken, die sie nach dem Frittieren annehmen, nämlich die kleiner Fetzen („cenci“ im toskanischen Dialekt).
Die Zubereitung ist einfach und besteht aus der Herstellung eines Teigs aus Mehl, Zucker, Eiern und Likör  - traditionell wird der Vin Santo verwendet.
Der Zitronen- und Orangenabrieb verleiht den Cenci einen aromatischen und frischen Geschmack: das Ergebnis sollte ein knuspriges und leichtes, mit Zucker bestäubtes Gebäck sein.
Der einzige Nachteil ist, dass man eines nach dem anderen verzehrt und es schwer ist aufzuhören, bevor keine mehr da sind! 

Hier das Rezept für die Cenci aus Juls' Kitchen zum Ausprobieren für zu Hause!

1.

Reiskrapfen

Die Reiskrapfen
Die Reiskrapfen - Credit: Claudia Ciabattini

Ein weiterer großer Klassiker dieser Jahreszeit, die Reiskrapfen, wird in der Regel zwischen Karneval und dem 19. März, dem Tag des Heiligen Josef, zubereitet.
Wie bei allen traditionellen Süßspeisen gibt es auch bei diesem Rezept mehrere Varianten.
Diese köstlichen Süßigkeiten werden aus Reis und Milch zubereitet und dann und mit Zitrone und Orange aromatisiert.
Als einzige Regel gilt, dass die Krapfen heiß und sofort nach der Zubereitung verzehrt werden sollten: Nur dann können Sie die knusprige Kruste und das weiche Innere genießen. 

Das Krapfenrezept ist nicht schwierig, erfordert jedoch ein wenig Zeit: die Zubereitung des Teigs am Vortag kann hilfreich sein!

1.

Schiacciata alla Fiorentina

Schiacciata alla Fiorentina
Schiacciata alla Fiorentina - Credit: Stefano Cannas

Die Einfachheit ist die Stärke dieser Süßspeise: die Schiacciata alla Fiorentina ist ein nach Orangen duftender, weicher Teig.
Ein sehr altes Rezept aus Mehl, Zucker, Schmalz, Eiern, Orangenabrieb, Salz und einer Prise Safran, die ihm seine unverwechselbare Farbe verleiht.
Die Schiacciata wird mit Puderzucker bestäubt und die Lilie, das Symbol von Florenz, hebt sich auf der Oberfläche ab. 
Der Karneval ist kein Karneval, wenn man diese Köstlichkeit nicht in den bekanntesten Konditoreien der Stadt findet.
Naschkatzen können sie mit Vanillecreme, Schlagsahne oder Nougat gefüllt genießen.

Für alle, die sich an der Schiacciata alla Fiorentina versuchen möchten, hier das Rezept!

Mit der Entdeckung beginnen

Orte, die man nicht verpassen sollte, Strecken nach Etappen, Veranstaltungen und Tipps für Ihre Reise
Veranstaltungen • 13 gefunden
Ideen • 83 gefunden
Routen • 32 gefunden
Spezialitäten • 86 gefunden
Reiseberichte • 19 gefunden