Skip to content
Patone gekocht in Terrakotta-Texten

4 Rezepte mit Kastanienmehl aus Lunigiana D.O.P.

Entdecken und kosten Sie die antiken Aromen des Herbstes in Lunigiana

Lunigiana
von  Lunigiana

Heute kann die Region Lunigiana als ein großes und grenzenloses Kastaniengebiet betrachtet werden, aus dem das Kastanienmehl Lunigiana D.O.P. stammt, ein süßes Mehl, das durch die Verarbeitung von Kastanien nach alten und traditionellen Methoden gewonnen wird.

Bis nach dem Zweiten Weltkrieg wurdenKastanienbäumein den flachen und hügeligen Gebieten des Gebiets angebaut, da sie als"Brotbaum" galten, der für den Lebensunterhalt der Bevölkerung unerlässlich war. Die Kastanie ist in der Tat eine Pflanze, von der wirklich jeder Teil verwendet werden kann: vom Holz zum Heizen und Tischlern, über die Früchte, die ganz oder verarbeitet gegessen werden, bis hin zum Blatt, das traditionell als "Backpapier" in den verschiedenen Zubereitungen mit gusseisernen Texten verwendet wird.
 Kastanien werden ab Ende September geerntet, können aber bis Mitte Dezember reichen. Die ausgewählten Kastanien werden dann in"gradili"getrocknet,stimmungsvollen Räumen, in denen ein langsames Feuer ständig und ausschließlich mit Kastanienholz gespeist wird. Nach mindestens 25 Tagen sind die Kastanien bereit, um geschlagen" und von ihrer Außenhaut befreit zu werden und in Steinmühlen gemahlen zu werden.

So kommt das Kastanienmehl Lunigiana D.O.P. mit seiner charakteristischen elfenbeinfarbenen Farbe und seiner Talkum-ähnlichen Konsistenz in die Küchen, um in den zahlreichen Zubereitungen, in denen es die Hauptrolle spielt, verwendet zu werden.

Hier sind 4 Rezepte für die Zubereitung von Kastanienmehl der Lunigiana DOP:

Inhalt
  • 1.
    La Patona
  • 2.
    Die "Bastard"-Lasagne
  • 3.
    Die Cian
  • 4.
    Der Castagnaccio
1.

La Patona

In Terrakotta gebackene Patones Texte
In Terrakotta gebackene Patones Texte

Patona ist ein typisches Gericht der Lunigiana, das aus Kastanienmehl hergestellt wird.

Die Zubereitung ist sehr einfach: Das Kastanienmehl wird mit Wasser und einer Prise Salz vermischt. Sie wird so lange gemischt, bis eine ziemlich dichte, aber glatte und klumpenfreie Masse entsteht, die dann in kleinen Portionen in Kastanienblätter gefüllt wird, die in traditionellen Terrakotta-Backformen (oder Backformen) in Gruppen von 2-3 Stück angeordnet sind. Es ist wichtig, dass die getrockneten Blätter zunächst in kaltem Wasser eingeweicht werden, um sie "wiederzubeleben", und dann mit einem Geschirrtuch abgetrocknet werden.

Nach dem Garen sind die Patones fertig und können nach dem Entfernen der Blätter warm mit Ricotta und Honig oder mit Aufschnitt und Käse serviert werden.

1.

Die "Bastard"-Lasagne

Die
Die "Bastard"-Lasagne - Credit: Ambito Lunigiana

Lasagne bastarde ist ein typisches Gericht aus der Lunigiana, das aus einer Mischung von Weizenmehl und Kastanienmehl zubereitet wird. Nach dem Mischen von Weizenmehl und Kastanienmehl müssen Wasser, Eier und eine Prise Salz hinzugefügt werden, bis ein homogener Teig entsteht, der von Hand oder mit einer Nudelmaschine ausgerollt werden kann. Aus dem Teig lassen sich entweder Lasagnette oder Tagliatelle herstellen, die, nachdem sie einige Minuten in Wasser gekocht wurden, auf verschiedene Weise zubereitet werden können: mit Öl und Parmesan, mit Butter und Salbei, mit Pilzen und Wurstsauce.

1.

Die Cian

Die Cian
Die Cian

Dieses sehr dünne, kreisförmige Brot, ähnlich wie Piadina oder Crepes, wird aus Kastanienmehl, Wasser und Salz hergestellt. Der eher flüssige Teig muss zwischen zwei glühenden gusseisernen Texten (oder in einer Bratpfanne) gepresst werden und gart in wenigen Minuten.
Die Cian werden dann heiß serviert und mit Honig und Ricotta-Käse genossen.

1.

Der Castagnaccio

Der Castagnaccio
Der Castagnaccio - Credit: Flavia Cori

Der Castagnaccio gehört zu den berühmtesten Süßspeisen der Toskana. Auch dieser Kuchen wird in der Lunigiana aus Kastanienmehl, Wasser, reichlich Olivenöl und Salz zubereitet. Sobald ein cremiger Teig entstanden ist, wird er in eine Backform gegossen und vor dem Backen mit Sultaninen, Pinienkernen, Rosmarin und Öl beträufelt.

Mit der Entdeckung beginnen

Orte, die man nicht verpassen sollte, Strecken nach Etappen, Veranstaltungen und Tipps für Ihre Reise
Veranstaltungen • 13 gefunden
Ideen • 83 gefunden
Routen • 32 gefunden
Spezialitäten • 86 gefunden
Reiseberichte • 19 gefunden