Skip to content
Ponte Vecchio - Green Line
Photo © Nicola Neri
Photo © Nicola Neri

Weihnachtsurlaub und Neujahr in der Toskana

Lichter, Musik, Weihnachtsmärkte und Skifahren: viele Ideen für die Feiertage

Wenn Sie die langen Feiertage im Dezember nutzen möchten, um sich einen Urlaub in der Toskana zu gönnen, schlagen wir Ihnen einige Reiseideen vor: Lassen Sie sich von der magischen Weihnachtsstimmung mitreißen!

Inhalt
  • 1.
    Lichter und Musik in der Stadt
  • 2.
    Spaß in den Bergen
  • 3.
    Entspannung im Thermalbad
  • 4.
    Weihnachtsmärkte
1.

Lichter und Musik in der Stadt

Palazzo Vecchio - Green Line Florenz
Palazzo Vecchio - Green Line Florenz - Credit: Nicola Neri

Wie jedes Jahr erstrahlt Florenz anlässlich der Green Line (8. Dezember bis 7. Januar) im Lichterglanz, die mit Video-Mapping, Projektionen, Lichtshows und Kunstinstallationen dem städtischen Raum neue Farben verleihen wird. 

Liebhaber der klassischen Musik können sich an den Aufführungen des Orchestra della Toscana erfreuen, das Konzerte und Opern an verschiedenen Orten der Stadt anbietet, sowie am traditionellen Weihnachtskonzert, das vom 15. bis 24. Dezember jeden Abend in einer anderen Stadt stattfindet: Es beginnt in Cortona und endet am Nachmittag des Heiligen Abends in Florenz.

Das Theater des Maggio Musicale Fiorentino ist ein magischer Ort, um einen festlichen Tag im Zeichen hervorragender Musik und bezaubernder Kulissen zu verbringen: Am 19. Dezember findet das Weihnachtskonzert statt, während am 22. Dezemberanlässlich des 90-jährigen Bestehens des Chors des Maggio Musicale die Petite Messe Solennelle von G. Rossini für Solisten, Chor und Orchester aufgeführt wird.

1.

Spaß in den Bergen

Auf dem Monte Campolino
Auf dem Monte Campolino - Credit: Daniele Bettazzi

Sport- und Bergfans kommen in der Toskana voll auf ihre Kosten.
Hochgelegene Skipisten in Abetone, Zum Zeri, der Garfagnana und am Monte Amiata, doch auch viele andere mitreißende Aktivitäten für die ganze Familie wie das Schneeschuhwandern in den verschneiten Wäldern.
In der Lunigiana beginnen, ausgehend von den Apenninpässen, die mit dem Auto leicht zu erreichen sind, zahlreiche Routen, die sowohl für erfahrene Winterwanderer als auch für diejenigen, die zum ersten Mal Ausflüge im Schnee unternehmen, geeignet sind. Auch der Monte Amiata bietet Routen aller Art und Schwierigkeitsgrade, um die verschneite Seite des größten Buchenwaldes Europas zu entdecken.
In Abetone kann man zwischen Routen auf halber Höhe des Berges oder auf dem Kamm wählen und dabei den weiten Blick von den Alpen bis zum Meer genießen: Eine der beliebtesten Strecken ist sicherlich die zum Libro Aperto, einem der symbolträchtigsten Berge des Gebiets.

1.

Entspannung im Thermalbad

Thermalbad Theia, Chianciano Terme
Thermalbad Theia, Chianciano Terme - Credit: Stefano Cannas

Die Toskana ist mit ihren namhaften Einrichtungen und Naturbädern ein wahres Thermalparadies

Von der Lunigiana mit ihren Höhlen und den Quellen mit mineralhaltigem Wasser bis zu den Wasserfällen der Cascate del Mulino in der Maremma sprudelt das Heilwasser der Toskana zwischen Hügeln, Schluchten und Wäldern auch im Valdichiana, Val d'Orcia und im Gebiet Terre di Siena hervor, bis hin zur Versilia und der Etruskerküste.

Diese seit der Antike bekannten Quellen wurden auch von berühmten Persönlichkeiten aufgesucht: den Thermen von Bagni di Lucca haben Dichter wie Byron und Shelley und Musiker wie Paganini und Puccini einen Besuch abgestattet, Bagno Vignoni dagegen war das Ziel von Papst Pius II. Piccolomini, der Heiligen Katharina von  Siena und Lorenzo dem Prächtigen.

Heute gibt es in der Toskana etwa dreißig Einrichtungen, die sich der Wellness verschrieben haben: gesundheitsfördernde Kuren, doch auch kosmetische Behandlungen und sensorielle Programme, inmitten von Traumlandschaften.

1.

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarkt auf der Piazza Santa Croce, Florenz
Weihnachtsmarkt auf der Piazza Santa Croce, Florenz - Credit: Alessandro Farese

Verpassen Sie die bezaubernden Weihnachtsmärkte auf den Plätzen der Toskana nicht, wo Sie Geschenke kaufen, an Glühwein (vin brulé) nippen und den Kindern den Weihnachtsmann vorstellen können.

In Siena findet der Mercato nel Campo statt, die historische Nachstellung des „Mercato Grande“ auf der Piazza del Campo, mit über 140 Ausstellern, die als Repräsentanten für die Exzellenzen unter den Lebensmitteln, Weinen, Kunst- und Handwerksprodukten des Gebiets von Siena doch auch für andere typische italienische Produkte gewählt wurden.

Auf der Piazza Santa Croce in Florenz findet traditionell der Weihnachtsmarkt statt, auf dem mehr als fünfzig Stände in charakteristischen Holzhäuschen Kunsthandwerk und traditionelle Lebensmittel aus ganz Europa anbieten.

Um das Jahr mit einer süßen Note ausklingen zu lassen und die Festtage mit Puderzucker zu bestäuben, gibt es nichts Besseres als ein traditionelles Weihnachtsgebäck.

In der Umgebung

Orte, die man nicht verpassen sollte, Strecken nach Etappen, Veranstaltungen und Tipps für Ihre Reise
Veranstaltungen • 7 gefunden
Ideen • 62 gefunden
Routen • 30 gefunden