Skip to content
San Miniato
Photo © Plein Air Service s.r.l.
Photo © Plein Air Service s.r.l.

Im Wohnmobil durch die Terre di Pisa und das Valdinievole

Ideen für einen Outdoor-Urlaub zwischen Kultur, Natur und Wellness

PleinAir
von  PleinAir

Ein Vorschlag für alle, die im Urlaub nichts verpassen möchten. Von der Besichtigung außergewöhnlicher architektonischer UNESCO-Welterbestätten bis hin zu Attraktionen für die ganze Familie, mit Wanderungen durch Weinberge und Olivenhaine, Radfahren in der Natur und dazu Wellness in den Thermen. Mit der Möglichkeit, die lokalen gastronomischen Spitzenprodukte wie Trüffel und die Weine der Terre di Pisa DOC zu probieren.

Inhalt
  • 1.
    Pisa - Piazza dei Miracoli und die Altstadt
  • 2.
    Monte Pisano und die Kartause von Calci
  • 3.
    Vicopisano
  • 4.
    Die Pisaner Hügel: Casciana Terme
  • 5.
    Peccioli
  • 6.
    San Miniato
  • 7.
    Montecatini Terme
  • 8.
    Monsummano Terme

Pisa - Piazza dei Miracoli und die Altstadt

Pisa
Pisa - Credit: Juan Martin Baigorria

Pisa empfängt Sie mit den Annehmlichkeiten einer menschengerechten Stadt und ist ideal für eine Radtour.

Die Piazza dei Miracoli, die seit 1987 zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, ist ein absolutes Muss, doch die Geburtsstadt von Galileo Galilei hat auch eine mittelalterliche Altstadt mit schönen Plätzen vorzuweisen, die von herrschaftlichen Gebäuden überragt werden. Verpassen Sie die Piazza dei Cavalieri mit dem Palazzo della Carovana nicht, dem Sitz der Scuola Normale Superiore di Pisa. Empfehlenswert sind auch die Wege entlang der Stadtmauer, die einen einmaligen Blick auf das Stadtzentrum bieten.

Für Wohnmobile stehen Parkplätze in der Nähe des Zentrums zur Verfügung (Via di Pratale, Einfahrt vom Kreisverkehr Largo Monasterio).

Monte Pisano und die Kartause von Calci

Kartause von Calci
Kartause von Calci - Credit: Plein Air Service s.r.l.

Auf dem Monte Pisano gibt es Wander- und Mountainbikestrecken, die bis auf 800 Meter Höhe führen und schöne Ausblicke auf die Ebene von Pisa und die Inseln des Toskanischen Archipels bieten.

Kultureller Mittelpunkt der Region ist die Kartause von Calci, ein großer Klosterkomplex, der 1366 gegründet wurde. Der Rundgang schlängelt sich durch weitläufige Säle mit geometrisch gemusterten Böden aus weißem, grauem und schwarzem Carrara-Marmor, führt durch die antike Apotheke und gelangt zu den Vitrinen, in denen die Bibel von Calci aufbewahrt wird, ein mit prächtigen Miniaturen verzierter Codex aus dem 12. Jahrhundert. Auf der linken Seite des Komplexes gelangt man in das Naturhistorische Museum der Universität Pisa mit seinem spektakulären Saal der Großwale. 

Im Gebiet des Monte Pisano ist der beste Ort, um sein Lager aufzuschlagen, Vicopisano, das über einen für Camper ausgestatteten Bereich verfügt (Piazza Comunardo Ferrucci, in der Nähe der Sporthalle) Bei der Kartause von Calci können Sie Ihr Fahrzeug während der Besichtigung auf dem für Besucher reservierten Parkplatz abstellen (Vorsicht, die Straße ist schmal und für Fahrzeuge über 6,5 m Länge schwer zu meistern).

Vicopisano

Vicopisano
Vicopisano - Credit: Plein Air Service s.r.l.

Die Geschichte des Weilers Vicopisano ist voller Ereignisse, die das Mittelalter umspannen und in der Herrschaft des Großherzogtums Toskana gipfeln. Das wichtigste Zeugnis für diese ist die von Filippo Brunelleschi im Jahr 1435 entworfene Festung. Nachdem wir das Panorama auf die Ebene und die Monti Pisani von den Gängen der Stadtmauer aus bewundert haben, können wir den Palazzo Pretorio, die Türme (einschließlich des Uhrenturms) und die Kirche Santa Maria besuchen.

Der Weiler verfügt über einen für Camper ausgestatteten Platz (Piazza Comunardo Ferrucci, in der Nähe der Sporthalle), doch auch über einen guten Rastplatz in unmittelbarer Nähe des Dorfes (Viale Brunelleschi, Zugang von der Via Lante).

Die Pisaner Hügel: Casciana Terme

Casciana Terme
Casciana Terme

Wir dringen in die Landschaft der Pisaner Hügel bis zu der verstreut liegenden Gemeinde Casciana Terme Lari vor, die mit der Orangenen Flagge ausgezeichnet wurde. Lari wird vom Castello dei Vicari beherrscht, der mittelalterlichen Festung mit ihren mächtigen Mauern, zu deren Füßen sich das Dorf erstreckt. Die Straße bis zum Weiler ist schmal, doch mit einem Wohnmobil befahrbar.

Für die Dauer des Besuchs können Sie Ihr Fahrzeug auf einem der Parkplätze außerhalb der Siedlung abstellen, während Sie für den Zwischenstopp ins nahe gelegene Casciana Terme fahren sollten, um sich in dem historischen Kurort zu entspannen.

Der neu angelegte Picknickplatz ist nur einen kurzen Spaziergang vom Weiler entfernt (Via II Giugno).

Peccioli

Prähistorischer Park von Peccioli
Prähistorischer Park von Peccioli - Credit: Plein Air Service s.r.l.

Peccioli ist ein weiterer mit der Orangenen Flagge ausgezeichneter Ort, der Wohnmobilreisende willkommen heißt. Das Dorf beherbergt ein Freilichtmuseum für zeitgenössische Kunst, das sich über die Landschaft und die umliegenden Ortsteile erstreckt. In Peccioli ist auch der Palazzo Senza Tempo mit seiner Panoramaterrasse wirklich einen Besuch wert.

Und für die Kleinen gibt es außerhalb des Dorfes den Prähistorischen Park mit lebensgroßen Dinosaurier-Nachbildungen und einem Parkplatz, der auch für Wohnmobile genutzt werden kann (Via dei Cappuccini 70).

San Miniato

San Miniato
San Miniato - Credit: Alessio Grazi

San Miniato, eine mittelalterliche Ortschaft, die auf drei kleinen Hügeln entlang der Via Francigena erbaut wurde, ist der stimmungsvolle Schauplatz der Marktausstellung rund um den Trüffel der Hügel von San Miniato, die jedes Jahr am zweiten, dritten und vierten Novemberwochenende stattfindet.

Vom Parkplatz Fonte alle Fate (gebührenpflichtig von 8 bis 20 Uhr) gelangt man über einen Aufzug direkt ins Stadtzentrum. Wer inmitten von Zypressen und Weinbergen übernachten möchte, kann bei den örtlichen Bauernhöfen nach einem Stellplatz fragen (ohne Ausstattung für Camper).

Montecatini Terme

Terme del Tettuccio
Terme del Tettuccio - Credit: Richard Barrett-Small

Die Unesco-Stadt mit ihren mit Fresken verzierten und im Jugendstil gehaltenen Bädern gehört zu den „Bedeutenden Kurstädten Europas“, die elf für das europäische Kurwesen repräsentative Städte umfassen. Ein Ort, der es verstanden hat, eine moderne Vorstellung von Thermalbad, die auch Momente der Zerstreuung und Erholung umfasst, mit der Thermalkur in Einklang zu bringen.

In der Nähe des Eingangs der Terme Tettuccio gibt es gebührenpflichtige Parkplätze (blaue Linien), und einige Kilometer weiter gibt es Campingplätze, die von April bis September geöffnet sind.

Monsummano Terme

Monsummano Terme, Grotta Giusti
Monsummano Terme, Grotta Giusti - Credit: APT Montecatini

Ein weiterer Tipp im Zeichen der Schönheit und des Wohlbefindens: Monsummano Terme. 

Neben einem klassischen Thermalzentrum mit Schwimmbecken finden Sie hier einen kleinen Schatz: die Grotta Giusti, eine unterirdische Thermalquelle mit einem warmen See, in dem Sie zwischen Stalaktiten und Stalagmiten in einer Umgebung ins Wasser eintauchen können, die wirklich etwas Unwirkliches an sich hat.

Der Parkplatz am Thermalzentrum kann auch für Wohnmobile genutzt werden.

Mit der Entdeckung beginnen

Orte, die man nicht verpassen sollte, Strecken nach Etappen, Veranstaltungen und Tipps für Ihre Reise
Veranstaltungen • 4 gefunden
Ideen • 168 gefunden
Routen • 333 gefunden
Reiseberichte • 5 gefunden