Skip to content
Sensorielle Thermen, Chianciano Terme

Herbstreise, um in den Thermen der Toskana aufzublühen

Entspannung von Montepulciano bis Bagni di Lucca

Mit dem Einzug des ersten kalten Herbstwetters bekommt man immer mehr Lust, sich zu entspannen. Warum nicht bei einem Wellnessurlaub den Körper erwärmen und den Geist regenerieren? Hier 5 Reisetipps für ein Wochenende im Zeichen des Wohlbefindens in der Toskana.

Inhalt
  • 1.
    Montepulciano
  • 2.
    Chianciano Terme
  • 3.
    Bagni di Lucca
  • 4.
    Monsummano Terme
  • 5.
    Casciana Terme
1.

Montepulciano

Mondgrotte in den Thermen von Montepulciano
Mondgrotte in den Thermen von Montepulciano - Credit: Pagina FB Terme di Montepulciano

Wir beginnen in Montepulciano: dieser schöne Ort ist berühmt für seinen Vino Nobile, und ist darüber hinaus perfekt für eine Pause vom Alltagsstress. Man kann sich hier entsppannen, während man durch die Gassen des historischen Zentrums flaniert, ein Glas Rotwein in einer der örtlichen Weinkellereien verkostet und die Thermen von Montepulciano besucht. Hier kann man in die Mondgrotte eintauchen oder sich in dem salzwasserhaltigen Pool treiben lassen: Das ist gut für die Haut und die Atemwege. 

1.

Chianciano Terme

Der Salone Sensoriale - Chianciano Terme
Der Salone Sensoriale - Chianciano Terme

Es geht in Chianciano Terme, wo Federico Fellini die Sommermonate verbrachte. Hier kann man den Alltag zurücklassen und sich im Salone Sensoriale verlieren: Hier werden Behandlungen angeboten, die von den vier Elementen Luft, Wasser, Erde und Feuer inspiriert sind und Körper und Geist regenerieren. Es gibt klassische Behandlungen wie Schlammbäder, aber auch innovative Optionen wie Aromatherapie und Musiktherapie, die in Entspannungsräumen stattfinden. Hier kann man sich auf einem Lehnstuhl zurücklehnen und von den Farben, die über die Decke gleiten, und der klassischen Musik, die den Raum erfüllt, hypnotisieren lassen. 

1.

Bagni di Lucca

Thermanlagen von Bagno Bernabò
Thermanlagen von Bagno Bernabò - Credit: Terme Bagno Bernabò

Von der Valdichiana aus geht es weiter nach Bagni di Lucca zu einer Behandlung in den Thermanlagen von Bagno Bernabò. Im Jahr 1810 ließ Elisa Baciocchi, die Schwester Napoleons, die heutige Anlage bauen, die bis heute perfekt intakt erhalten ist. Das Wasser der Bernabò-Quelle ist bekannt für seine therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Haut-, Knochen-, Gelenk-, rheumatischen und Atemwegserkrankungen.

1.

Monsummano Terme

Die Grotta Giusti
Die Grotta Giusti

Giuseppe Verdi nannte sie „das achte Weltwunder“, die Grotta Giusti in Monsummano Terme ist eine Wellnesserfahrung der besonderen Art. Das natürliche türkische Bad ist in drei von Dante inspirierte Grotten unterteilt: Paradies, Fegefeuer und Hölle. Hier kann man in Harmonie mit der Natur entspannen sowie die Thermalwasserpools, Wasserfälle und Schlammbehandlungen genießen. 

1.

Casciana Terme

Casciana Terme
Casciana Terme

Auf unserer Liste darf natürlich nicht Terme di Casciana, fehlen, das inmitten der pisanischen Hügel liegt und wo sich die Menschen seit dem 14. Jahrhundert ihrem Wohlbefinden widmen. Hier kann man zwei unvergessliche Tage verbringen und das nahe Volterra, eine faszinierende Stadt etruskischen Ursprungs, besichtigen und sich dann während eines langen, entspanndenden Besuchs in dem Resort mit seinen Pools (im Innen- und Außenbereich) und Schönheitsbehandlungen verwöhnen lassen.

Originalartikel von Ilaria Giannini.

Mit der Entdeckung beginnen

Orte, die man nicht verpassen sollte, Strecken nach Etappen, Veranstaltungen und Tipps für Ihre Reise
Ideen • 19 gefunden
Routen • 11 gefunden
Reiseberichte • 1 gefunden