fb track
Hauptplatz von Bagno Vignoni

Wunderschöne Ortschaften entlang der Via Francigena im Val d’Orcia

Eine Reise voller Schönheiten von Buonconvento nach Castiglione d’Orcia

ERSTE ETAPPE
Buonconvento
Panoramablick zwischen Asciano und Buonconvento
Panoramablick zwischen Asciano und Buonconvento
Die Route beginnt in Buonconvento, einem Ort, der zu einem der schönsten in Italien zählt und einen Besuch wert ist, auch weil er sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug entlang der Via Cassia leicht erreichbar ist. Innerhalb der Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert finden sich entlang der Hauptstraße, die den Ort bis zur Porta Senese durchquert,  zahlreiche, von allen nutzbare Punkte, die von weingastronomischen, kulturellem, historischem und künstlerischem Interesse sind.
 
Dem Besucher fällt sofort auf, wie gut der Ort auf Touristen eingerichtet ist: Routen und typische Restaurants in der Fußängerzone, die leicht zugänglich sind, eine besondere Ausschilderung und Beschreibungen in Braille, Italienisch und Englisch an den wichtigsten Gebäuden im historischen Zentrum und Museen, die umfangreich nutzbar sind, wie das interessante Museo d'Arte Sacra della Val d'Arabia und das Museo etnografico della Mezzadria Senese. Letzteres besitzt die seltenen und umfassenden Zeugnisse eines bedeutenden Zeitraums der toskanischen Bauernkultur. 
ZWEITE ETAPPE
San Quirico d’Orcia
Kollegiatskirche Collegiata dei Santi Quirico e Giulitta, San Quirico d’Orcia
Kollegiatskirche Collegiata dei Santi Quirico e Giulitta, San Quirico d’Orcia - Credit: Shutterstock / Andrea Izzotti

Wenn man von Buonconvento aus entlang der Via Francigena in südlicher Richtung zurückkehrt, findet sich unweit San Quirico d'Orcia, ein weiteres bedeutendes Beispiel für eine mittelalterliche Stadtanlage mit zahlreichen alten Gebäuden, darunter die prächtige Collegiata, die man über die leichte Strecke innerhalb des Mauerrings besichtigen kann.  Das Ospedale della Scala aus dem 13. Jahrhundert bezeugt die Unterstützung und Verpflegung, die den Pilgern und Reisenden einst angeboten wurden. 

DRITTE ETAPPE
Bagno Vignoni
Bagno Vignoni
Bagno Vignoni

Von San Quirico aus geht es hinab in das prächtige Bagno Vignoni, ein echtes Kleinod im Herzen des Val d'Orcia. Der kleine Ort mit seinen Thermen entwickelte sich um die Piazza, die auf einem großen Becken beruht, in das das Wasser aus der Thermalquelle vulkanischen Ursprungs strömt, die schon zur Zeit der Römer bekannt war. Nach einer kurzen und leichten Strecke sorgt eine Pause auf der Piazza für die für den ′Ort des Wassers′ typischen magischen Momente. 

VIERTE ETAPPE
Castiglione d’Orcia
Castiglione d'Orcia
Castiglione d'Orcia - Credit: Henrik Berger Jørgensen

Eine weitere Etappe unserer Route entlang der Via Francigena mit atemberaubenden Panoramablicken über die Hügellandschaft ist Castiglione d'Orcia, ein Ort, der wie Bagno Vignoni zum UNESCO-Welterbe zählt. Innerhalb der Stadtmauer hat sich der älteste Teil des Ortes erhalten: Die Piazza il Vecchietta ist über eine Straße erreichbar, die ein kurzes Stück so steil ist, dass Personen mit motorischer Beeinträchtigung eine Begleitung benötigen. Die Piazza besticht durch ihre Pracht und strahlt eine einladende Atmosphäre aus, die einen das Gefühl für die Zeit verlieren lässt. Der Palazzo del Comune und weiter mittelalterliche Gebäude und Privatresidenzen gehen auf die Piazza hinaus. Auch wenn vielleicht nicht alle Besucher die Pflastersteinwege zurücklegen können, bietet ein Aufenthalt auf der Piazza il Vecchietta die Möglichkeit, unvergleichliche Momente zu erleben.

Die Route, die wir beschrieben haben, ist inklusiv und barrierefrei, obgleich sie das Hügelgebiet des Val d'Orcia durchquert.  Auch wenn die Ortschaften Fußgängerwege besitzen, können Autos mit Behindertenausweis das Ortsgebiet innerhalb der Stadtmauer betreten und die sehenswerten Orte über leicht befahrbare Wege erreichen.  

&
Via Francigena und Pilgerwege
in der Gegend
hotel 40 Unterkünfte (Englisch ) local_offer 1 Offerta (Englisch )