fb track
Castiglione d'Orcia
Photo ©TPT

Castiglione d’Orcia

Ein Ort wie aus der Zeit gefallen inmitten der Crete Senesi

Castiglione d’Orcia liegt inmitten einer außergewöhnlich schlnen Landschaft, die sich wie im gesamten Val d’Orcia durch die typischen geologischen Formationen charakterisiert, die Crete, Biancane und Calanchi (Furchen) genannt werden. Die Landschaft verdankt sich den langsamen Transformationsprozessen, die vor Millionen Jahren ihren Anfang nahmen. Die Crete kennzeichnen sich durch Lehmböden und sanft geschwungene Hügel. Dort, wo das Gefälle größer ausfällt, oder entlang der dem Regen ausgesetzten Seiten bilden sich hingegen die Biancane, echte halbkugelige (oder kegelförmige) Kuppeln ohne Vegetation.

Aber wie alle Orte in diesem Gebiet besticht Castiglione nicht nur durch seine Naturschönheiten, sondern auch durch die für diese Gegend charakteristische Vielzahl von bedeutenden Kunstwerken. Sehenswert sind die Kirche Santa Maria Maddalena (Kirche der hl. Maria Magdalena), ein romanisches Steingebäude, und die Kirche Santi Stefano e Degna (Kirche der hll. Stefan und Degna), der wichtigste Sakralbau des Ortes. Die nach der Madonna benannte Kirche besaß vier wichtige Werke der Schule von Siena, die derzeit beim Museo d'arte sacre di Montalcino aufbewahrt werden, darunter eine Thronende Madonna mit Kind und Engeln von Lorenzo di Pietro, genannt il Vecchietta, eine Pietro Lorenzetti zugeschriebene Madonna mit Kind und eine Simone Martini zugeschriebene Madonna mit Kind.

Inmitten des Ortes liegt die Piazza Il Vecchietta, die dem Künstler gewidmet ist, der wahrscheinlich aus Castiglione stammte. Der Platz bildet das reizvolle Zentrum, auf das der Palazzo del Comune und weitere mittelalterliche Gebäude hinausgehen. Sehenswert ist auch die imposante Rocca di Tentennano, die sich auf einem Kalkstein-Felsvorsprung inmitten des Val d’Orcia erhebt. Die im 13. Jahrhundert von den Tignosi-Grafen errichtete Burg befand sich im 14. und 15. Jahrhundert im Besitz der Sieneser Familie Salimbeni. Der mächtigen Festung, in der auch die hl. Katharina von Siena verweilte, kam stets eine wichtige strategische Funktion zu, was die Kontrolle des südlichen Gebiets durh den Sieneser Stadtstaat betraf. 

Unweit des Ortes liegt auch Bagni San Filippo, ein schöner Thermalort, der bekannt ist für die weißen Kalkablagerungen, die sich durch die grüne Landschaft ziehen.

&
DIE MEISTGESUCHTEN ATTRAKTIONEN IN  Castiglione d’Orcia
&
Was unternehmen
people
Stimmen im Netz
&
Das Gebiet
Val d'Orcia

Val d’Orcia

Eine unvergleichliche Landschaft, mit Burgen, malerischen Dörfern und Weinbergen
Im Herzen der Terre Senesi gibt es eine Landschaft, die so elementar und charakteristisch ist und die Essenz der Toskana so sehr verkörpert, dass sie in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen ...
Entdecken Sie mehrkeyboard_backspace