Skip to content
Default
Photo © Marta Mancini
Photo © Marta Mancini

Ferriera Papini

account_balance
Museen

Ein einzigartiges Beispiel für Industriearchäologie in den Bergen von Pistoia

Die Antica Ferriera Papini in Maresca, in der Gemeinde San Marcello Piteglio, ist eine der wichtigsten Stationen der Eisenstraße und Teil des umfangreichen Ökomuseums der Berge Pistoias (Ecomuseo della Montagna Pistoiese).

Die traditionsreiche Eisenindustrie in diesen Bergen verdankt sich der großen Verfügbarkeit von Wasser, das in der Vergangenheit als natürliche Energiequelle diente, um die für die Verarbeitung des Eisens notwendigen Maschinen anzutreiben.
Das Erz wurde in den reichen Minen der Insel Elba abgebaut und dann an die verschiedenen Eisenhütten in der Umgebung verteilt. Es war Cosimo I. de' Medici, der im 16. Jahrhundert dieser Industrie Auftrieb verlieh, indem er die Gegend zum ersten Eisen- und Stahlpol der Toskana machte; die Eröffnung der großherzoglichen Straße im Jahr 1778 trug zur weiteren Entwicklung bei.

Heute ist sie die älteste, für die Öffentlichkeit zugängliche Eisenhütte der Toskana. Der Betrieb, der Generationen von Handwerkern beschäftigte, wurde in den 1980er Jahren eingestellt, aber seine Geschichte und Bedeutung für die Region leben in den ausgestellten Werkzeugen weiter.
Schlaghämmer, Räder und Drehbänke sind ausgestellt, um über dieses alte Schmiedehandwerk zu erzählen. Um hautnah die harte Arbeit und die Fertigkeiten, die diese Arbeit erfordert, nachzuvollziehen, wurden Laboratorien eingerichtet, in denen man sich in Schmiedearbeiten versuchen kann.

Ecomuseo della Montagna Pistoiese
In sozialen Medien verfolgen

Sonstige Attraktionen in San Marcello Piteglio

Alle ansehen