fb track
Montalcino

Montalcino

DIE HEIMAT DES BRUNELLO: EIN SCHMUCKSTÜCK INMITTEN DER COLLINE SENESI

Lesen Sie die Geschichte von Montalcino auf logo toscana ovunque bella Montalcino - A young lad of the land and stones Montalcino A young lad of the land and stones Vines round one’s neck and an oak belt at the waist ~ by Alessandro SchwedLesen Sie die Geschichte Englisch

Auf den malerischen Hügeln der Val d’Orcia liegt das im 14. Jahrhundert gegründete Montalcino, das dem Besucher mit seinen schmalen, steilen Straßen sogleich seine militärischen Ursprünge offenbart. Aber wenn man einmal oben angekommen ist... was für ein Blick! Für manch einen lohnen die Meisterwerke im Museo Civico Diocesano d’Arte Sacra den Weg hierhin, in dem man eine bedeutende Sammlung von Werken der Schule von Siena und der Holzbildhauerkunst bewundern kann. Bemerkenswert sind auch einige Kirchen, darunter Sant’Agostino, die neoklassische Kathedrale und die Wallfahrtskirche Madonna del Soccorso sowie Sant’Egidio – die Kirche „de’ senesi“.

Bemerkenswert ist der schmale Palazzo Comunale  (vom Ende des 13. Jh.), neben dem ein hoher Turm aufragt, der wie ein Wachturm erscheint, und den die Campanone genannte Glocke krönt, deren Schläge noch heute dem Leben von Montalcino den Rhythmus vorgeben.

Natürlich sollte man, wenn man nach Montalcino kommt, auch die wunderschöne Umgebung erkunden. In der Nähe von Castelnuovo dell’Abate liegt die herrliche Abtei Sant’Antimo, ein monumentaler Gebäudekomplex aus dem 12. Jahrhundert, der eines der schönsten Beispiele für die französische Romanik in Italien ist. Das Umland von Montalcino zeichnet sich durch dichte Wälder und die traditionellen Weinberge und Olivenhaine aus, lange Reihen sanfter Hügel, die dazu beigetragen haben, dass sich die Val d’Orcia in die kollektive Vorstellungswelt eingeprägt hat. Dank seiner Schönheit wurde Montalcino mit dem ganzen Tal im Jahr 2004 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Aber Montalcino ist natürlich auch für seine Weinproduktion bekannt, angefangen beim berühmten Brunello. Neben Wein bringt das Umland Honig, natives Olivenöl, Wurstwaren und Käse hervor, die man in den typischen Restaurants und Vinotheken des Gebiets kosten kann. Ein idealer Moment, um die authentischen lokalen Genüsse zu genießen, ist der Oktober, wenn die Besucher anlässlich der Sagra del Tordo die lokale Kultur mit ihren althergebrachten Traditionen kennenlernen können.

Zum Gebiet von Montalcino gehört auch San Giovanni d’Asso, das eine Anhöhe einnimmt. Den Ort dominiert die Burg, die mit ihren roten Ziegeln ein einladendes Aussehen hat. Hier, in einer Gegend der kulinarischen Genüsse, ist das Trüffel-Museum entstanden, es ist das erste Italiens, das diesem kostbaren Speisepilz gewidmet ist. Der Museumsparcours ist wie eine Reise der fünf Sinne gestaltet, bei der man dieses wundervolle Produkt und das gesamte Territorium inmitten von unwiderstehlichen Aromen kennenlernt.

&
DIE MEISTGESUCHTEN ATTRAKTIONEN IN  Montalcino
&
Was unternehmen
people
Stimmen im Netz
&
Das Gebiet
Val d'Orcia

Val d’Orcia

Eine unvergleichliche Landschaft, mit Burgen, malerischen Dörfern und Weinbergen
Im Herzen der Terre Senesi gibt es eine Landschaft, die so elementar und charakteristisch ist und die Essenz der Toskana so sehr verkörpert, dass sie in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen ...
Entdecken Sie mehrkeyboard_backspace