Skip to content
Schwulen- und lesbenfreundliche Strände auf Elba
Photo © Credit: e55evu - Getty Images via CanvaPro
Photo © Credit: e55evu - Getty Images via CanvaPro

FKK- und queerfreundliche Strände auf Elba

5 wunderschöne Strände auf der Insel Elba, die es zu entdecken gilt

Gay.it
von  Gay.it

Elba ist ein wahres Naturparadies, ideal sowohl für Trekkingliebhaber als auch für all jene, die ein paar Tage am Meer entspannen wollen.

Die hiesigen Strände sind sandig und kieselig, einige von ihnen haben sich im Laufe der Jahre zu echten Hotspots für die Sonnenanbeter/innen der LGBTQ+-Community entwickelt. In diesem Artikel finden Sie die schönsten schwulen- und lesbenfreundlichen Strände und FKK-Strände der Insel Elba.

Inhalt
  • 1.
    Acquarilli
  • 2.
    Capo Canata
  • 3.
    Le Piscine
  • 4.
    Le Tombe
  • 5.
    Barabarca
1.

Acquarilli

Drohnenansicht des Strandes von Acquarilli
Drohnenansicht des Strandes von Acquarilli - Credit: Credit: Luca Ferrari. Getty Images via CanvaPro

Der Acquarilli-Strand befindet sich in der Nähe von Nordi und gilt als einer der meistbesuchten und beliebtesten Strände der LGBTQ+-Gemeinschaft.

Viele kleine Steine bilden diesen Strand, an dem es weder Toiletten noch Strandbars gibt, man aber die Natur zu 100 % genießen  und in aller Ruhe nacktbaden kann.

1.

Capo Canata

Schnorcheln auf Elba
Schnorcheln auf Elba - Credit: Credit: Mihtiander. Getty Images via CanvaPro

In der Gegend von Lacona gibt es einen kleinen Strand aus schwarzen Steinen, der den Namen Capo Canata trägt.

Um den Strand zu erreichen, muss man eine steile Treppe hinuntersteigen, die sich innerhalb des Campingplatzes befindet. Eine Tauchermaske ist hier ein Muss, denn der Meeresgrund ist einfach fantastisch!

1.

Le Piscine

Die Küste zwischen Fetovia und Seccheto
Die Küste zwischen Fetovia und Seccheto - Credit: Credit: TLux Media. Getty Images via CanvaPro

Hierbei handelt es sich weniger um einen Strand als vielmehr um eine wunderschöne Klippe zwischen Fetovaia und Seccheto. Schnell erkennt man, dass sich der Name „Le Piscine“ (italienisch für „die Pools“ von den kleinen natürlichen Becken ableitet, die in den Granitformationen entstanden sind. 

Um diese Klippe zu erreichen, parken Sie Ihr Auto und folgen Sie dem kurzen Weg entlang der Klippe.

1.

Le Tombe

Das Meer vor Le Tombe
Das Meer vor Le Tombe - Credit: Credit: Digitasignal. Getty Images via CanvaPro

Le Tombe ist einer der wildesten und landschaftlich schönsten Strände. 

Er befindet sich im Süden der Insel, in der Nähe von Marina di Campo, und besteht hauptsächlich aus dunklen Steinen. Da dieser Strand nicht ausgestattet ist, empfehlen wir Ihnen, alles mitzubringen, was Sie für den Tag brauchen.

Um den Strand zu erreichen, folgen Sie den Hinweisschildern zur Panoramastraße von Marina di Campo und gehen Sie den Weg 10-15 Minuten entlang. Wir empfehlen Ihnen, Felsenschuhe oder geschlossene Schuhe mitzubringen.

1.

Barabarca

Der Strand von Barabarca
Der Strand von Barabarca - Credit: Credit: e55evu. Getty Images via CanvaPro

Der Strand von Barabarca ist nach Meinung vieler eine der schönsten Buchten des Golfs von Stella und befindet sich ebenfalls im Süden der Insel.

Ein kurzer unbefestigter Weg und eine Treppe (die Aussicht von hier ist unglaublich) führen zur Bucht, die von weißem Sand und mediterraner Macchia umgeben ist. Entspannung ist hier garantiert!

In der Umgebung

Orte, die man nicht verpassen sollte, Strecken nach Etappen, Veranstaltungen und Tipps für Ihre Reise
Veranstaltungen • 1 gefunden
Ideen • 30 gefunden
Routen • 15 gefunden
Reiseberichte • 2 gefunden