fb track
Cala del Mar Morto, Argentario
Photo ©Shutterstock / Buffy 1982

Eine lange Route entlang der Strände und Macchia des Argentario

Eine Exkursion von Poggio Fornacelle zur Cala del Mar Morto

Trekking&Outdoor by Trekking&Outdoor
ERSTE ETAPPE
Von Poggio Fornacelle zum Trivio dell’Olmo
Der Argentario
Der Argentario - Credit: Shutterstock / Marco Taliani de Marchio

Unsere Strecke beginnt mit der Auffahrt von San Pietro ca. 5 Kilometer vom Zentrum von Porto Santo Stefano entfernt, wo der Gemeindefriedhof liegt. Wir nehmen einen Abschnitt auf der linken Seite, der einen Schotterweg hinaufführt. Bei der ersten Kreuzung biegen wir rechts ab und folgen einer Straße, die einen prächtigen Blick auf die Insel Giannutri in der Ferne bietet. Wir umrunden den Poggio Pinzo auf der rechten und den Poggio Vongher auf der linken Seite. Nach zwei Kilometern stoßen wir auf einen Weg, der rechts nach unten führt bis zum Trivio dell’Olmo, unsere erste Etappe.

ZWEITE ETAPPE
Die Abfahrt zu den Cannelle
Porto Santo Stefano
Porto Santo Stefano - Credit: Shutterstock / StevanZZ

Wir folgen den Hinweisen zum Sguazzatoio. Wir gelangen in die Umgebung des gleichnamigen Brunnens, wo wir auch eine Ädikula finden, die der Madonna gewidmet ist. Wir setzen die Strecke, die bergauf und bergab führt, weitere zwei Kilometer inmitten der typischen Strauchvegetation in diesem Teil des Monte fort. Wir gelangen schließlich nach Fonte del Romito, einen Ort, der  sich durch ein ideales Mikroklima auszeichnet: mild im Winter und frisch im Sommer. Er ideal, um sich an den heißesten Sommertagen Kühlung zu verschaffen. Wir setzen unsere Strecke weiter fort und folgen einem Weg, der zwischen großen Obstbäumen zu einer Zementstraße führt. Wir begeben uns rechts bergab bis zur Villa del Muflone und setzen die Strecke auf der rechten Seite fort. Wir haben nun fast die Cannelle erreicht: Über den gleichnamigen Strand erhebt sich der alte spanische Turm auf der linken Seite der Bucht. Mit seinen Kieselsteinen und seinem feinen Sand ist der Strand delle Cannelle eine beliebte Destination bei Surfern.

DRITTE ETAPPE
Die Meeresgründe des Mar Morto
Monte Argentario, Cala Mar Morto
Monte Argentario, Cala Mar Morto - Credit: Shutterstock / Buffy 1982

Von den Cannelle geht es weiter nach Westen auf einer asphaltierten Straße, die zum Mar Morto führt, einer der wildesten Buchten des Argentario. Sein Name leitet sich von einer reizvollen Felsenbarriere ab, die kleine natürliche Schwimmbecken bildet, in denen das Wasser immer ruhig ist. In dem kristallklaren Wasser lassen sich die faszinierendsten Meeresgründe des Vorgebirges bestaunen, die eine große Anzahl von Fischen beheimaten. Nachdem wir alle anfratti des Mar morto erkundet haben, kehren wir auf die Straße über den Cannelle zurück und setzen unsere Route entlang des Fosso del Mare bergauf fort. Wir setzen den Weg zur Linken des Poggio Paladino fort, wobei wir zu dem Weg zurückkehren, den wir anfangs wenige Meter vom Trivio dell’Olmo entfernt genommen haben. Von dort aus folgen wir der der Strecke in gegensätzlicher Richtung und kehren zum Ausgangspunkt zurück.

&
Trekking und Outdoor