fb track
Die Weihnachtsfackeln in Abbadia San Salvatore
thumb_up

Die Weihnachtsfackeln in Abbadia San Salvatore

Am Abend des 24. Dezember lebt die antike Tradition der Holzstöße wieder auf

Im bezaubernden Borgo von Abbadia San Salvatore wiederholt sich alljährlich eine der schönsten Weihnachtstraditionen der Toskana, die Tradition der Fackeln. An Heiligabend füllen sich die Straßen der Stadt mit dem Gesang der Pastorelle, also der Hirtenmädchen und der Wärme des Feuers, die die Einwohner und Touristen mit auf eine fantastische Reise, zurück in die Zeit führen.

Es handelt sich um die jahrtausendealte Tradition, deren Wurzeln sehr weit, noch vor dem Jahr 1000, zurückliegen. Zu der Zeit kamen die Einwohner der Dörfer, die in der Nachbarschaft der Abtei lagen, entlang der Via Francigena hierher, um der Mitternachtsmesse beizuwohnen. Die Feuer wurden angezündet, um die Straßen zu beleuchten und der Bevölkerung etwas Wärme zu spenden.

Noch heute werden vor der alten Abtei und an anderen Stellen des historischen Stadtzentrums, in Erwartung der Mitternacht, riesige Holzstöße aufgestellt. Die gesamte Bevölkerung füllt die Straßen der Ortschaft, um Weihnachten zu feiern. Die Feierlichkeiten beginnen gegen 18:00 Uhr mit dem Anzünden des Holzstoßes vor den Laubengängen des Rathauses. Später dann, gegen 21:00 Uhr, erfolgt die Segnung der Chöre, die in den Straßen der Stadtviertel singen und musizieren und vor jeder Fackel Halt machen. Die Festlichkeiten enden mit der Eröffnung der Kantinen nach der Messe.

Eine unverzichtbare Gelegenheit, eines der schönsten Borghi der Toskana zu besichtigen, ein kleines Juwel, das im Herzen des Monte Amiata versteckt liegt.

Organisation
Tel. 0577770361
Città delle Fiaccole
&
In der Gegend
people
Stimmen im Netz
Abbadia San Salvatore
ENTLANG DER STRECKE ZWISCHEN DER ALTEN ABTEI UND DEM MUSEO MINERARIO (BERGBAUMUSEUM) KANN MAN EINEN DER REIZVOLLSTEN ORTE AM MONTE AMIATA ENTDECKEN
Der schöne Ort Abbadia San Salvatore ist der Luftlinie nach der dem Gipfel des Monte Amiata nächstgelegene Ort sowie einer der bekanntesten Touristenorte dieser Gegend. Das alte Ortszentrum von Abbadia, das ausgehend von der mythenumrankten Abbazia di San Salvatore (Abtei des Sankt Salvator) entstand (die der Legende nach im Jahr 762 von dem langobardischen Herzog Ratchis gegründet wurde), ...
Entdecken Sie mehrkeyboard_backspace