fb track
Default
Photo ©Alessio Grazi

Nutzliche Hinweise

ALLE INFORMATIONEN, DIE SIE BEI IHREM BESUCH IN DER TOSKANA BRAUCHEN KÖNNTEN
brightness_highWetter
Die Durchschnittstemperaturen während des Jahres
Frühling
10°/20°C
Durchschnittliche Temperaturschwankung
date_range
20. März - 21. Juni
Ca. 90 Tage
Sommer
15°/35°C
Durchschnittliche Temperaturschwankung
date_range
21. Juni - 23. September
Ca. 90 Tage
Herbst
8°/20°C
Durchschnittliche Temperaturschwankung
date_range
23. September - 22. Dezember
Ca. 90 Tage
Winter
0°/10°C
Durchschnittliche Temperaturschwankung
date_range
22. Dezember - 20. März
Ca. 90 Tage
phoneNützliche Telefonnummern
Euronotruf

112

Polizei

113

Feuerwehr

115

Guardia di finanza

117

Medizinischer Notfall

118

Forstpolizei

1515

Telefono Azzurro (Kindernotruf)

19696

Kriseneinheit - Außenministerium

0636225

Notfälle öffentliche Gesundheit

1500

Viaggiare Informati CCISS (Reiseinformationen)

1518

Pannenhilfe

803116

Küstenwache

1530

directionsAnreise

Dank eines modernen und funktionierenden Verkehrsnetzes sind die Reiseziele in der Toskana von überall her gut zu erreichen.

MIT DEM AUTO
Es gibt drei Autobahnen, die die Toskana mit dem restlichen Italien und mit Europa verbinden: Die A1 Mailand-Neapel: Sie verbindet Nord- und Süditalien und ist die einfachste Route für Reisende, die aus den Ländern Mittel- und Nordeuropas kommen. Die A12 Genua-Livorno: Diese Autobahn verläuft an der Küste und wird vor Rom zur Schnellstraße; sie ist die schnellste Verbindung nach Frankreich und führt durch Ligurien. Die A1 und die A12 sind durch Zubringer mit der A11 Firenze Mare und der Superstrada Firenze-Pisa-Livorno verbunden, über die man zahlreiche weitere toskanische Städte erreicht. 


MIT DEM ZUG
Durch die Toskana führt die wichtigste italienische Bahnstrecke, die Neapel und Rom mit Bologna, Mailand und dem nördlichen Europa verbindet. Eine weitere Bahnlinie bindet die toskanische Küste und Turin, Genua, Rom und Neapel an.


MIT DEM FLUGZEUG

In der Toskana gibt es zwei internationale Flughäfen: den Galileo Galilei in Pisa, mit Verbindungen in die wichtigsten italienischen, europäischen und einige außereuropäische Städte, und den Amerigo Vespucci in Florenz, mit Verbindungen in italienische und europäische Städte. Darüber hinaus gibt es kleine Flughäfen in Grosseto, in der Versilia und auf Elba.

 

directionsTransportmittel

In der Toskana gibt es eine Reihe von Transportmöglichkeiten, die man gemäß der persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben auswählen kann. Wenn Sie in Echtzeit über die Verkehrssituation in der Region informiert werden möchten, können Sie Muoversi in Toscana auf Facebook und Twitter folgen.

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL
Die meisten Orte sind gut mit Nahverkehrszügen angebunden, und wenn es keine Bahnverbindung gibt, fahren Autobusse, die meistens in der Nähe der Bahnhöfe abfahren. Auch innerhalb der Städte empfiehlt es sich, öffentliche Verkehrsmittel zu nehmen, da Sie mit Ihnen gut zu den Sehenswürdigkeiten kommen, die häufig in den verkehrsberuhigten Innenstädten liegen

Auf den Webseiten der Bahngesellschaften und Busunternehmen finden Sie alle Informationen über Strecken und Fahrpläne:


MIT DEM AUTO
Falls Sie lieber mit dem Auto fahren, finden Sie in allen größeren Städten und an den Flughäfen Autovermietungen. Wenn Sie Bequemlichkeit gerne mit Nachhaltigkeit verbinden, sollten Sie wissen, dass es in der Toskana eine Reihe von Städten gibt, in denen Sie einen Car Sharing-Service mit Elektroautos nutzen können. Der Vorteil ist auch, dass Sie mit den Elektroautos in die verkehrsberuhigten Innenstädte (ZTL) fahren dürfen und kostenlos auf den ausgewiesenen Plätzen parken können. Menschen mit Behinderungen, die im Besitz der entsprechenden Nachweise sind, haben in den meisten toskanischen Städten freie Zufahrt zur ZTL 

TAXI
Wenn Sie ein Taxi benötigen, denken Sie daran, dass Sie in der Toskana, wie im übrigen Italien, nur an den Taxiständen oder wenn Sie einen Wagen gerufen haben, in ein Taxi steigen können. Die Taxis, die im Übrigen weiß sein müssen, dürfen nicht an der Straße anhalten. 

FAHRRAD
Das Fahrrad ist eine ökologische Alternative, bei der man die Reise besonders genießen kann. Die Spannweite reicht von Fahrrädern, die für anspruchsvolle Routen im bergigen Gelände geeignet sind, bis zu bequemen E-Bikes in der Stadt, wo man häufig auch die Möglichkeit zu Bikesharing hat. Die Bedingungen für den Fahrradtransport mit der Bahn und der Straßenbahn finden Sie sie auf den Webseiten von Trenitalia und Gest-tramvia.