Skip to content

Jugendstil bzw. Art Nouveau überall in der Toskana

Florenz, Montecatini Terme, Lucca und Viareggio sind die wichtigsten Städte der Toskana, wenn man beeindruckende Jugendstilarchitekturen bewundern möchte

Hier eine Idee zur Erkundung der Toskana abseits der ausgetretenen Pfade auf den Spuren der schönen Beispiele des Jugendstils, der auch als Art Nouveau bekannt ist: Privathäuser, Geschäfte und öffentliche Gebäude in Florenz, Lucca, Montecatini Terme und Viareggio

Der Jugendstil erlebte seine Blütezeit von 1880 bis 1930, doch mit besonderer Intensität in den ersten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. In Florenz und Lucca findet man diesen Stil vor allem in Privathäusern wie kleinen Villen (villino) und zum Teil auch in Wohngebieten außerhalb der Stadtmauern. Viareggio und Montecatini Terme hatten ihre Hochphase zur richtigen Zeit und verfügen so heute über zahlreiche Jugendstilgebäude in ihren Hauptstraßen, von Thermalbädern bis zu Hotels.

Inhalt
  • 1.
    Jugendstil in Florenz
  • 2.
    Jugendstil in Lucca
  • 3.
    Jugendstil in der Versilia
  • 4.
    Jugendstil in Montecatini Terme

Jugendstil in Florenz

Im Stadtzentrum kann man zwischen den Gebäuden auf der Piazza della Repubblica einige Jugendstildetails entdecken, wie das Café Giubbe Rosse und den Säulengang des alten Cafés Gambrinus (in dem sich heute das Hard Rock Café befindet).

In Borgo Ognissanti sollten Sie sich die Casa-Galleria Vichi nicht entgehen lassen.

Das Stibbert-Museum und der umliegende Garten zeichnen sich durch einen eklektischen Stil und den gleichen Hang zum Exotischen aus, mit Pavillons, Statuen, Ruinennachbildungen und einem kleinen ägyptischen Tempel.

Auch eine Route zu Fuß oder mit dem Bus ist möglich, um die drei Häuser, ein Gewächshaus in einem Garten und eine ungewöhnliche Kirche zu entdecken.
Ausgehend vom Hauptbahnhof in Richtung Viale Milton, stößt man auf die farbenfrohe russisch-orthodoxe Kirche, die 1899-1903 nach Plänen des russischen Architekten Michele Preobrangensky erbaut und von den Florentinern Boccini und Paciarelli ausgeführt wurde. 
Auf der anderen Seite des Wasserlaufs Mugnone, in der Via XX Settembre, befindet sich ein nicht allzu auffälliges Haus. Weiter in Richtung Porta Rossa erreichen wir den der Hortikultur gewidmeten Garten: Das Tepidarium darin - ein gläsernes Gewächshaus - wurde für die erste nationale Gartenbauausstellung im Jahr 1880 nach einem Plan von Giacomo Roster gebaut. 

Russische Kirche, Florenz
Russische Kirche, Florenz - Credit: Alessandro Chiarini Ph

Wenn man die Piazza Libertà in Richtung der Piazza Savonarola überquert, trifft man auf die Villa Ciuti: ein kleines, um 1910 erbautes Haus an der linken Seite der Via dei della Robbia.

Zwei Häuser in der Via Scipione Ammirato - Villino Ravazzini und die Jugendstilvilla Broggi-Caraceni - stammen von Giovanni Michelazzi, der ornamentale Launen liebte und der einflussreichste Vertreter der Florentiner Jugendstilarchitektur war. Das Gebäude der Villa Broggi-Caraceni ist mit grünen Majolika-Girlanden geschmückt, die als äußerst originell und einzigartig gelten. Hier und anderswo verwendete Michelazzi häufig Keramik und Schmiedeeisen von Galileo Chini, einem vielseitigen Künstler, Besitzer der kleinen Manufaktur L'Arte della Ceramica in Florenz und einer der Hauptvertreter des italienischen Jugendstils.

Villino Broggi, Detail
Villino Broggi, Detail - Credit: Aldo Cavini Benedetti

Jugendstil in Lucca

Die Altstadt von Lucca ist ein enges mittelalterliches Labyrinth, obwohl es gelungen ist, innerhalb der Mauern einige Jugendstilgebäude zu errichten.

Die besten Beispiele sind einige Geschäfte in der Via Fillungo, darunter das Juweliergeschäft Oreficeria Pellegrini mit einer großen Bronzemaske über der Eingangstür.

Außerhalb der Stadtmauern, wenn man den Ausgang in nächster Nähe des Doms nimmt, befinden sich die breiten Straßen, die die Stadt umrunden. Hier, in der Viale Giusti, gibt es vier Villen im Jugendstil und sogar noch weitere außerhalb der Stadtmauer in Richtung Bahnhof und darüber hinaus, in der Via Cavour und Via Carducci.

Juwelierladenschild im Jugendstil, Lucca
Juwelierladenschild im Jugendstil, Lucca - Credit: Gianna Elena

Jugendstil in der Versilia

Mit ihren langen weißen, feinen Sandstränden und den kühlen Pinienwäldern der Küste ist die Versilia seit Anfang 1900 das beliebteste Urlaubsziel des Adels, der entlang der Küste Jugendstilvillen errichtete.

Entlang der Strandpromenade von Viareggio befinden sich das Grand Caffè Margherita, das Badehaus Balena, das Caffè Concerto Eden und einige andere Gebäude, die mit für die 20er und 30er Jahre typischen Emaillearbeiten, Lackierungen und Keramik verziert sind.

Geschäft im Jugendstil, Viareggio
Geschäft im Jugendstil, Viareggio - Credit: Sailko

Galileo Chini, der in Bangkok gelebt hatte, leistete einen wichtigen Beitrag, indem er den Räumen und Wänden der bereits an sich luxuriösen Paläste von Viareggio einen orientalischen Touch hinzufügte. Heute beherbergen viele dieser Gebäude extravagante Hotels, die jedoch ihre Vintage-Details unverändert erhalten.

In Lido Di Camaiore finden wir das Ferienhaus von Galileo Chini im perfekten Jugendstil, mit den Original-Gemälden und -Fresken, die in einer dem Maler gewidmeten Kunstgalerie erhalten sind. 

Ferienhaus von Galileo Chini, Innenraum, Salon
Ferienhaus von Galileo Chini, Innenraum, Salon - Credit: Sailko

Jugendstil in Montecatini Terme

Jugendstil
Jugendstil - Credit: Richard Barrett-Small

Der Jugendstil prägt auch die Stadt Montecatini Terme, mit von Natur und neoklassizistischen Konzepten geprägten Ornamenten. Im Inneren des Gran Hotel & La Pace finden wir Beispiele von Jugendstilkunstdie Fresken des Bankettsaals, die großen Fenster des alten Eingangs und das Fries aus Maiolika über dem neuen Eingang.
Nicht weit von diesem Hotel entfernt befindet sich die Palazzina del Sale, die 1903 für den Verkauf von Salzen aus der Tamerici-Quelle erbaut wurde und mit Fresken von Galileo Chini verziert ist. Ein weiteres Meisterwerk im Jugendstil ist Terme Tamerici im Inneren: Böden, Wände und die Teestube sind mit Maiolika geschmückt.

Aber das wahre Symbol der Jugendstilkunst in Montecatini Terme sind die Thermen von Tettuccio mit der Form eines Tempels. Die Fresken im Inneren des Gebäudes stammen von Gallielo Chini, Basilio Cascella, Sirio Tofanari und Ezio Giovanozzi. 

Mit der Entdeckung beginnen

Orte, die man nicht verpassen sollte, Strecken nach Etappen, Veranstaltungen und Tipps für Ihre Reise
Veranstaltungen • 49 gefunden
Ideen • 200 gefunden
Routen • 106 gefunden
Reiseberichte • 1 gefunden