fb track
Zutaten für die Ribollita

Die 10 besten toskanischen Gerichte

Empfehlenswerte Gerichte und Produkte

Lampredotto-Sandwich

Der Lampredotto ist der vierte Magen der Kuh. Er wird in Brühe gekocht und dann mit einer grünen oder/oder pikanten Sauce serviert.  

Lampredotto
Lampredotto
Toskanische Crostini

Das Wort crostini bezieht sich wörtlich auf Brot (genannt frusta), das einem Baguette ähnelt, über das die Hühnerleberpaste verteilt wird.

Toskanische Crostini
Toskanische Crostini - Credit: Mariko Asato
Panzanella

Panzanella (Brotsalat) ist ein kalter Brotsalat, dessen Name unbestimmter Herkunft sich vom Wort pan ableitet, eine Abkürzung für Brot, und zanella, ein alter italienischer Name für Schüssel. Die Hauptzutaten der Panzanella sind ungesalzenes Brot, Tomaten, roten Zwiebeln, Basilikum, Olivenöl, Essig und Salz.

Panzanella
Panzanella - Credit: Morail
Colonnata-Speck

Der Lardo di Colonnata, geräuchertes Fleisch (das mit dem IGB-Gütesiegel ausgezeichnet wurde) wird in dem Ort Colonnata hergestellt. Sein Schweinespeck wird in dem lokalen Marmor geräuchert. 

Colonnata-Speck
Colonnata-Speck
Ribollita

Die Ribollita-Suppe ist eines der beliebtesten toskanischen Wintergerichte und enthält verschiedene Krautarten, Bohnen, Zwiebeln und Karotten: die perfekte Mischung für die kalte Jahreszeit.

Ribollita
Ribollita - Credit: Serena Angelini
Pappa al pomodoro

Die Suppe Pappa al Pomodoro ist ein Gericht, das sich von der Toskana aus auf der gesamten Halbinsel verbreitet hat. Die Suppe besteht aus altem toskanischem Brot, Tomaten, Knoblauch und Basilikumblättern. 

Pappa al pomodoro
Pappa al pomodoro - Credit: Serena Puosi
Cacciucco

Cacciucco ist ein Fischeintopf oder eine Fischsuppe, das sich vom türkischen Wort „kuciuck“ ableitet was winzig, klein bedeutet und auf ein Gericht verweist, dessen Zutaten fein geschnitten werden. 

Cacciucco ist eine beliebte Fischsuppe, die von der Küste Livornos und Viareggios kommt, wobei jede Stadt ihr eigenes Rezept hat. 

Cacciucco
Cacciucco - Credit: Flavia Cori, Tuscany Social Media Team
Bistecca alla Fiorentina

Die Bistecca alla Fiorentina oder das Florentiner T-Bone-Steak ist der Lende eines jungen Ochsen (vitellone) entnommen und kennzeichnet sich durch einen Knochen in „T“-Form mit dem Filet auf der einen und dem Lendenstück auf der anderen Seite. Es ist normalerweise 3-4 cm hoch und 1,5-2 kg schwer. Für diesen speziellen Schnitt ist das große Chianina-Rind die bevorzugte Rinderrasse.

Bistecca alla Fiorentina
Bistecca alla Fiorentina - Credit: Aurelio Barattini, Antica Locanda di Sesto
Castagnaccio

Der Castagnaccio ist ein traditioneller Kuchen aus Kastanienmehl, der im Apennin-Gebiet der Toskana sehr verbreitet ist. Er kan das ganze Jahr über gegessen werden, da er sowohl warm als auch kalt schmeckt. 

Castagnaccio
Castagnaccio - Credit: Flavia Cori, Tuscany Social Media Team
Natives Olivenöl extra

Das toskanische native Olivenöl extra ist weltberühmt für seinen beißenden, bitteren, fruchtigen und vegetativen Geschmack. Die Olivenernte in der Toskana findet im November statt, die Oliven werden größtenteils per Hand gepflückt und sofort gepresst. 

Natives Olivenöl extra
Natives Olivenöl extra - Credit: Laudemio consortium
&
Essen und Trinken